Die Grundlage für unsere Arbeit ist das Wohlfühlen des Kindes. Damit dies gelingt gilt für uns, dass wir das Kind mit seiner Persönlichkeit und seiner Individualität annehmen und respektieren und bestmöglich auf seine Bedürfnisse eingehen.

In der ersten Lebensphase bildet das Kleinkind das Fundament für seinen weiteren Lebensweg. Das Kind in dieser elementaren Phase seines Lebens zu begleiten, sehen wir als verantwortungsvolle Aufgabe, der wir uns mit Freude, Einfühlungsvermögen, Zeit, Geduld und Muse widmen. Der natürlichen Drang die Umwelt zu erforschen, ist dem Kind als ursprüngliche Lernlust und Lernfähigkeit mitgegeben. Mit unserer pädagogischen Arbeit fördern wir Sinneserfahrungen, den sie sind die Basis für die Vorstellungswelt und Begriffsbildung des Kindes.

 

„Hilf mir, es selbst zu tun.
Zeig mir, wie es geht.
Tu es nicht für mich.
Ich kann und will es alleine tun.
Hab Geduld, meine Wege zu begreifen.
Sie sind vielleicht länger,
vielleicht brauche ich mehr Zeit,
weil ich mehrere Versuche machen will.
Mute mir auch Fehler zu,
denn aus ihnen kann ich lernen.“

Maria Montessori

IMG_9495.JPG
IMG_9682.JPG